mobilezone Handel steht in den Startlöchern
mobilezone Handel steht in den Startlöchern

Erfolgreicher Start für die mobilezone handel

Wechsel in der Geschäftsführung zum Jahresende: Dieter Koßmeier übernimmt die Leitung Vertrieb von Ralf Grundhoff

Münster / Bochum, 6. Oktober 2020. Vorhang auf für die mobilezone handel: Nach intensiver Vorbereitung in den letzten Monaten hat die mobilezone handel gmbh am 1. Oktober 2020 offiziell den Geschäftsbetrieb aufgenommen. Die neue Gesellschaft ist Rechtsnachfolger der TPHCom und übernimmt darüber hinaus die indirekten Vertriebsaktivitäten der einsAmobile. Die einsAmobile wird sich künftig als spezialisierte Unit rein auf den Einkauf und Vertrieb von Mobilfunk-Hardware konzentrieren. Die mobilezone handel mit seinen rund 90 Mitarbeitern an den Standorten Münster und Bochum ist ein 100%iges Tochterunternehmen der mobilezone deutschland gmbh.


Gründung der mobilezone handel für CEO Wilke Stroman ein logischer Schritt

Wilke Stroman, CEO der mobilezone deutschland gmbh, sieht in der Gründung der mobilezone handel einen wichtigen strategischen Meilenstein für die gesamte Unternehmensgruppe. „Wir haben unsere Stärke im indirekten Vertriebsgeschäft unter dem Dach der mobilezone handel gebündelt. Mit diesem logischen Schritt haben wir in vielen Bereichen Synergien geschaffen und setzen damit ein klares Statement für die Bedeutung des indirekten Handels innerhalb der mobilezone deutschland. Das Team der mobilezone handel verfügt über langjährige Erfahrung und Expertise und geht hoch motiviert an den Start. Wir werden die starke Marktposition der mobilezone deutschland Gruppe zum Vorteil unserer Partner nutzen und werden den Telko-Markt nach vorne mit vereinten Kräften aktiv gestalten. Darauf freue ich mich“, so Stroman.

Indirekte Vertriebskanäle bleiben unverändert im Fokus

In der strategischen Ausrichtung führt die mobilezone handel den Fokus der TPHCom und des indirekten Vertriebs der einsAmobile fort, der die beiden Vorgänger stark gemacht hat: Die volle Konzentration liegt weiter auf den Bedürfnissen des indirekten Vertriebs mit den Schwerpunkten Fachhandel und Key Account Offline und Online.
Auch das erfolgreiche und etablierte Multibrand-Konzept der AShops bleibt ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie.

Dieter Koßmeier übernimmt Geschäftsführung Vertrieb von Ralf Grundhoff

Zum Jahresende wird es in der mobilezone handel einen Wechsel in der Geschäftsführung geben: Dieter Koßmeier wird zum 1. Dezember 2020 neuer Co-Geschäftsführer der Gesellschaft und übernimmt die Aufgaben von Ralf Grundhoff. Der 53-jährige Koßmeier wird künftig den Vertrieb der mobilezone handel verantworten und das Unternehmen gemeinsam mit den Geschäftsführern Thorsten Fluck (Schwerpunkte: Offer- und Produktmanagement) und Florian Jung (Schwerpunkt: Finance) leiten.
„Wir freuen uns, dass wir mit Dieter einen erfahrenen Manager gewinnen konnten, der unsere Ambitionen im Fachhandel mit seiner Erfahrung und seinen guten Kontakten zu Netzbetreibern und Handelspartnern nach vorne bringen wird. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, unsere Konzepte weiter zu optimieren und unsere Position im Fachhandel auszubauen“, kommentiert Wilke Stroman die Personalie. „Ich möchte mich bei Ralf Grundhoff bedanken, der die Neuorganisation der mobilezone handel entscheidend geprägt hat und nun auf eigenen Wunsch kürzer treten möchte.“ Grundhoff wird Koßmeier bis zum 31. Dezember in die neuen Aufgabengebiete einarbeiten und bleibt der mobilezone handel als Berater für Vertriebsprojekte erhalten.


Mehr Information erhalten interessierte Besucher auf der neuen Homepage: www.mobilezone-handel.de